top
top

Team

Thomas Bauerfeind (Dipl.-Kaufmann)

ist Geschäftsführer und Gründer der PROTINUS. Herr Bauerfeind ist seit vielen Jahren in den Bereichen Finance, Asset Allokation und Risk Management tätig. Seit den 90ern berät er Industrie- und Finanzdienstleistungsunternehmen weltweit bei Fragen der Strategischen Asset Allokation - im Besonderen unter Einsatz der Methoden des modernen Asset Liability Modeling - und in Umsetzungs- und Produktentwicklungsfragen im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung sowie der privaten Vorsorge.

Maximilian Bauer (M.Sc. Betriebswirtschaftslehre)

arbeitet seit 2020 als Berater bei der PROTINUS Beratungsgesellschaft. Er hat sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg abgeschlossen. Dabei lag der Fokus auf der mathematischen Modellierung von Optimierungsproblemen und der Auswahl und Implementierung geeigneter Lösungsverfahren. Bei der PROTINUS ist er als Spezialist für mathematische Optimierung und Modellierung tätig.

Julian Brunner (M. Sc. Informatik)

arbeitet seit 2020 als Berater bei der PROTINUS Beratungsgesellschaft. Er hat sich nach dem Informatikstudium als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU München mit formalen Methoden beschäftigt. Hierbei lag sein Fokus auf mathematischer Modellierung und mathematischen Beweisen sowie formaler Softwareverifikation. Herr Brunner schließt aktuell seine Dissertation in diesem Bereich ab. Bei der PROTINUS ist er im Bereich Algorithmen und Softwareentwicklung tätig. Seine Expertise liegt in der Theorie von Mathematik und Informatik sowie deren Einsatz zur Erfassung und Lösung neuartiger Probleme.

Isi Aurelia Ighedosa (Werkstudentin)

arbeitet seit 2021 als Werkstudentin bei der PROTINUS Beratungsgesellschaft. Sie wird im Jahr 2021 ihr Mathematikstudium an der Beuth Hochschule für Technik Berlin abschließen. Ihr Studienschwerpunkt ist Wirtschaftsmathematik und Statistik. Bei der PROTINUS wirkt sie unterstützend im Bereich Softwareentwicklung mit.

Dr. Sascha Neumann (Diplom-Ökonom, CFE)

arbeitet seit 2021 als Berater bei der PROTINUS Beratungsgesellschaft. Er hat sich nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität-Bochum als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Social Trading im Rahmen der Strategischen Assetallokation beschäftigt. Während seiner vorangegangenen Tätigkeit bei der LBBW Asset Management war er federführend am Aufbau des Geschäftsfelds Pensionsmanagement beteiligt. Als Portfoliomanager für Pensionsmandate sammelte er Erfahrung in der Verwaltung von Pensionsgeldern und hat dabei erfolgreich einen passiven, auf Risikofaktoren basierenden, Investmentstil implementiert. Erfahrungen im Risikocontrolling von Investmentfonds, insbesondere mit einem Fokus auf Markt- und Liquiditätsrisiko runden sein Kompetenzprofil ab. Bei der PROTINUS führt er als Senior Consultant ALM-Studien durch und betreut die neuen Optimierungsverfahren zur Umsetzung passiver Implementierung der Strategischen Allokationen.

Beratende externe Partner:

Prof. Dr. John Mulvey (Ph.D. Management, M.S. Management Science, M.S. Computer Science, B.S. General Engineering)

hat mit T. Bauerfeind die ersten Modelle der PROTINUS entwickelt und ist seitdem an der Weiterentwicklung intensiv beteiligt. Er arbeitet regelmäßig als Berater in den ALM-Projekten der PROTINUS mit. Dr. Mulvey ist Professor für Financial Engineering and Operations Research an der Princeton University und genießt weltweite Anerkennung als führender Experte für Large-Scale Stochastic . Er lehrt seit über 35 Jahren, hat über 125 Veröffentlichungen publiziert, fünf Bücher herausgegeben und dutzende Promotionen, u. a. in den Bereichen ALM, Risikomanagement, Investmenstrategien usw. betreut.

Gerald Schmitz (Dipl.-Volkswirt)

ist projektweise als Senior Consultant für die PROTINUS tätig, nachdem er von 2017 bis 2020 im Unternehmen beschäftigt war. Seine Schwerpunkte liegen in der integrierten Asset-Liability-Modellierung und der Optimierung der Strategischen Asset Allokation. Während seiner früheren Tätigkeit für Feri Institutional Management betreute er mit der Langfristprognose zur Entwicklung der Assetklassen und im Transition-Management Teilaspekte der Asset-Liability-Studien für Finanzintermediäre aus den Bereichen Banken, Versicherungen und sonstige Altersvorsorgeeinrichtungen. In der Zeit bei Faros Consulting und tajdo consulting erweiterte er sein Aufgabenspektrum auf die ganzheitliche Erstellung von Asset-Liability-Modellen und entwickelte eigenständige Tools für das Risikomanagement von institutionellen Investoren aus den Bereichen Pensionskassen sowie kommunale, kirchliche und berufsständische Versorgungseinrichtungen. Herr Schmitz studierte an den Universitäten Köln und Bonn und spezialisierte sich dabei auf dem Gebiet ökonometrischer Konjunktur-, Wachstums- und Wechselkursmodelle.